Franz Ringsgwandl

* 13.04.1937 † 28.07.2017

 

Träger der Bürgermedaille

Ortsheimatpfleger

 

Franz Ringsgwandl ist auf dem Aschenauer-Anwesen aufgewachsen und war so mit den Pflichten und Traditionen einer bäuerlichen Familie vertraut. In seiner Tätigkeit im Bauamt der Gemeinde und u. a. als Vorsitzender des Skiclubs Ruhpolding und des Skiverbands Chiemgau konnte er über Jahrzehnte sehr viele Erfahrungen sammeln, die ihm als Ortsheimatpfleger ab 2004 zu Gute kamen. Er war z. B. als Ideengeber für die Wiederbelebung der Fußwallfahrt nach Kirchenthal oder als Initiator des Bergadvents im Holzknechtmuseum bekannt und fertigte selbst den Dorfbrunnen an, erneuerte das Kruzifix am Gemeindefriedhof und erstellte die Hütte für den Waldkindergarten. Der Erhalt des Zellerbauernkasers in seiner ursprünglichen Form und die Weiterentwicklung des Holzknechtmuseums sah er als Herzensprojekte an. Dabei war er sowohl Motivator für Mitarbeiter und Spender als auch Motor für Veranstaltungen mit geselligem und besinnlichem Charakter. 2012 wurde ihm in Anerkennung seiner großen Verdienste die Ruhpoldinger Bürgermedaille verliehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Ruhpolding