Anna Haßlberger

* 18.07.1854 † 02.08.1923

 

Gleich daneben sehen wir das Grab einer großzügigen Spenderin für den Ort - die Zimmerermeister-Gattin von Zell, Anna Haßlberger. Zusammen mit ihrem Ehemann Valentin Haßlberger machte sie 1890 eine Schenkung von 10.000 Mark und eines bäuerlichen Anwesens zum Bau eines Krankenhauses. Auf diese Initiative hin erhielt Ruhpolding ein erstes Krankenhaus, das durch fest angestellte Ärzte und Schwestern vom Orden der Armen Franziskanerinnen aus Mallersdorf betreut wurde. Fast 20 Jahre später, mittlerweile verwitwet, stellte sie ihre „Villa“ als Kinderheilstätte und -bewahranstalt zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Ruhpolding