Anna Ambs

Ein sehr einfaches Leben führte Anna Ambs - genannt „Ambs Nani“. Sie lebte mit ihren Ziegen und Schafen in einem kleinen Häusl in der Wiesenstraße. Trotz ihrer einfachen Erscheinung war sie eine sehr gebildete Frau und sprach Anfang des letzten Jahrhunderts schon perfekt Englisch. Als sie starb, vererbte sie ihr ganzes Vermögen der Kirche. Und weil das, wie es scheint, beträchtlich war, wurde ihr hier zum Andenken ein Gedenkstein gewidmet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Ruhpolding